Wichtige Informationen zu Ihrer Privatabrechnung

(Art. 12 ff DSGVO i. V. m. §§ 32 ff BDSG)

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

bitte nehmen Sie sich in eigener Sache einen Moment Zeit.

Im Rahmen Ihrer Behandlung fallen Daten über Sie an, die von unserer Praxis zur Erfüllung des Behandlungsvertrages
im notwendigen Umfang verarbeitet werden müssen. Diese können unter Beachtung der
jeweiligen datenschutzrechtlichen Vorschriften in dem jeweils erforderlichen Maß auch an Dritte (z.B. Labore,
weiterbehandelnde Ärzte) weitergegeben werden. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann
an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Zur Abrechnung unserer Ihnen gegenüber erbrachten Leistungen beabsichtigen wir, die PVS HAG GmbH
(kurz: PVS HAG), eine 100%ige Tochter der Privatärztliche Verrechnungsstelle Baden-Württemberg eG (kurz:
PVS BW), beide Bruno-Jacoby-Weg 11, 70597 Stuttgart, zu beauftragen. Zweck dieser Zusammenarbeit
ist es, unsere Verwaltung in Abrechnungsfragen zu entlasten. Hierdurch gewinnen wir mehr Zeit zur
optimalen Betreuung unserer Patienten. Ihre Honorarabrechnung erfolgt dabei nach unseren Vorgaben.

Empfänger der Daten sind die PVS HAG und die PVS BW. Beide unterliegen als Berufsgeheimnisträger, so
wie wir selbst auch, den Bestimmungen der gesetzlichen Schweigepflicht und des Datenschutzes In allen
Fragen zur Abrechnung erreichen Sie die PVS HAG als Ihren kompetenten Ansprechpartner unter der oben
angegebenen Anschrift oder unter Tel.: 0711 / 71 91 58-0 bzw. E-Mail: kontakt@pvs-hag.de.

Wir möchten Sie bitten, sich die umseitige Einwilligungserklärung durchzulesen und Ihre Zustimmung zu
dem beschriebenen Vorgehen zur Honorarabrechnung, insbesondere zur Weitergabe Ihrer hierfür erforderlichen
Gesundheitsdaten zu erteilen. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Ihre Behandlung ist von dieser
Einwilligungserklärung unabhängig.

Die von PVS HAG und PVS BW verarbeiteten Gesundheitsdaten werden ab Zweckfortfall gesperrt und nach
Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden
personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das
Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Ihre Anliegen
zum Datenschutz richten Sie bitte unmittelbar an den Konzerndatenschutzbeauftragten der PVS BW Unternehmensgruppe
(datenschutz@pvs-bw.de).

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der PVS finden Sie in der »Information gemäß Art. 13 DSGVO«,
die auch jederzeit im Internet abrufbar ist unter www.hag-service.de.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren,
wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!